Was ist das hx Diagramm?

hx Diagramm

Schon seit Jahrzehnten wird das hx Diagramm genutzt, um die Abhängigkeit verschiedener Zustandsgrößen zueinander zu zeigen. So können die Abhängigkeiten von Größen wie Feuchtigkeit, Enthalpie, Dichte und Temperatur selbst bei gleichbleibendem Druck erheblich variieren. Das hx Diagramm macht es möglich, die neuen Größen ohne großen Aufwand abzulesen, sobald sich beispielsweise die Feuchtigkeit oder auch Temperatur ändert. Beim hx Diagramm ist ein schrittweiser Aufbau wichtig, um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten.

Temperaturskala macht den Anfang

Beim schrittweisen Aufbau des hx Diagramms macht die Temperaturskala den Anfang. Dabei wird diese immer entlang der y-Achse angebracht, während sich die absolute Feuchtigkeit entlang der x-Achse zeigt. Dargestellt werden beide Größen unter Berücksichtigung des konstanten Umgebungsdrucks. Gemessen wird die Feuchtigkeit übrigens immer in Gramm Wasser je Kilogramm trockene Luft. Der Partialdruck wird mit Hilfe einer x-Achse dargestellt. Hierbei handelt es sich um den Druck, der entsteht, sobald das Wasser schließlich in die Gasphase wechselt.

Sie möchten mehr erfahren?

Wenn Sie mehr über den Aufbau des hx Diagramms, dessen Anwendung und Bedeutung in der Klimatechnik erfahren möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen mit Erfahrung und Fachwissen zur Seite. So spielt die Anwendung vom hx Diagramm beispielsweise bei der Planung neuer Klima-, Belüftungs- und Heizsysteme eine wichtige Rolle. Im „Leitfaden für Lüftungs- und Klimaanlagen“ ist das hx Diagramm tiefgreifend erklärt.

All rightes reserved © of their respective owners.